Im Moment der Reservierung

Die Sanitäranlagen – der neue Stolz der Campingplätze

Früher waren sie ganz hinten auf den Plätzen versteckt. Heute sind die Campingplätze stolz darauf. Der Status der Sanitäranlagen hat sich geändert, da sie in praktischer und ästhetischer Hinsicht auf den neuesten Stand gebracht worden sind.

Fast ist es in Vergessenheit geraten, aber in den sechziger Jahren zählten gebührenpflichtiges Warmwasser und Chips an der Rezeption zum üblichen Angebot. Heutzutage zögern bestimmte Campingplatzverwalter nicht mehr, Hunderttausende Euro in ihre Sanitäranlagen zu investieren. Camper besuchen die Sanitäranlagen, die viel wichtiger sind, als es den Anschein hat, oft als erstes. Nur kurz um einen Blick hineinzuwerfen, um zu prüfen, ob es sauber ist…

Es gibt zwar sicherlich immer noch manche, die unter jedem Niveau sind, aber seit einigen Jahren wurden auf den Campingplätzen große Fortschritte gemacht. Man findet schön blumengeschmückte oder einem spezifischen Dekorthema entsprechend errichtete Sanitäranlagen. Die Anzahl der Baby-Sanitärbereiche und der Familienduschkabinen ist stark gewachsen. Es sei außerdem darauf hingewiesen, dass die Sanitäranlagen dazu tendieren, immer weniger genutzt zu werden. Warum? Die wachsende Anzahl der Mobilheime und Chalets auf den Campingplätzen spielt dabei eine große Rolle.

 

Meine eingesehenen Campingplätze