Im Moment der Reservierung

Camping und Wohnmobil – das ist möglich!

Sie haben Lust, eine Pause mit einer oder zwei Übernachtungen einzulegen und dabei Komfort und Sicherheit zu verbinden. Sie brauchen eine richtige Dusche und die Kinder wollen den Swimmingpool und andere Ausstattungen eines Campingplatzes nutzen? Sie möchten nicht den ganzen Urlaub hindurch nur fahren und unternehmen lieber in einer Region, die Sie ausgewählt haben, Tagesausflüge. Unter diesen Bedingungen passen Campingplatz und Wohnmobil perfekt zusammen… aber nur unter bestimmten Voraussetzungen.

Wenn man sich noch vor ein paar Jahren mit Wohnmobilisten über Campingplätze unterhalten wollte, wurde das wie ein Schimpfwort empfunden und man riskierte daher, sich anschließend den Mund mit Seife auswaschen zu müssen. Inzwischen hat sich das geändert. Man braucht nur die Campingplatzwege entlangzuschlendern, um das zu sehen. Die Wohnmobile, die einige Tage und sogar noch viel länger stehenbleiben, sind wesentlich mehr geworden.

Wie ein Wohnwagen

© DR

Falls Sie beschließen, eine Nacht oder mehrere Nächte auf einem Campingplatz zu verbringen, wird man Ihnen denselben Stellplatztyp zuweisen wie für ein großes Zelt oder einen Wohnwagen. Aufgrund des Fahrzeuggewichts sind auf bestimmten Campingplatzanlagen sogar befestigte Bereiche (Steinplattenböden, Hartbelag) vorgesehen. Auf bestimmten 4- und 5-Sterne-Campingplätzen werden Stellplätze mit hohem Komfort inklusive Wasser- und Abwasseranschluss angeboten. Zur Entleerung der Toilettenkassetten sind in den Sanitäranlagen spezielle Ausgüsse vorhanden. Abgesehen davon berücksichtigen heute viele Campingplätze diese Kundschaft und bieten echte Service-Stationen. Was die Kosten betrifft, rechnen Sie der Jahreszeit und der Saison entsprechend bei 4-Sterne-Campingplätzen durchschnittlich mit 25 bis 40 € pro Übernachtung und bei 5-Sterne-Campingplätzen mit 35 bis 55 € pro Übernachtung. Dabei können Sie insbesondere alle Ausstattungen des Campingplatzes (Sanitäranlagen, Swimmingpools, Restaurants) nutzen und an allen Animationen teilnehmen wie jeder andere Kunde auch.

"Stop Accueil" für einen günstigeren Tarif

Für Wohnmobilisten, die nur einen gesicherten und komfortablen Stellplatz für die Nacht suchen, eignet sich der Stellplatz-Führer "Stop Accueil". Darin sind etwa 500 Campingplätze verzeichnet, die bei festgelegter Stundenanzahl Spezialtarife für Wohnmobile auf der Durchreise anbieten: Anreise nach 18 Uhr und Abreise vor 10 Uhr am nächsten Vormittag. Auf 1- oder 2-Sterne-Campingplätzen kostet eine Nacht 9 €, auf 3-Sterne-Campingplätzen maximal 11 € und maximal 14 € auf 4- und 5-Sterne-Campingplätzen. Auf bestimmten Campingplatzanlagen gilt unabhängig von der Anzahl der Sterne ein niedrigerer Tarif in Höhe von 8 €.

Beispiel Auvergne

© DR

In jedem Fall haben die Campingplätze in den vergangenen Jahren sehr große Anstrengungen unternommen, um die Wohnmobilisten anzuziehen. Unter diesem Gesichtspunkt ist die vom Freiluft-Hotellerie-Verband der Auvergne im Juni 2016 veranlasste Aktion "Week-end Liberté en Camping-car" (Wochenende Freiheit mit dem Wohnmobil) sehr aufschlussreich. Bei dieser Aktion ging es darum, auf ungefähr dreißig teilnehmenden Campingplätzen drei kostenlose Übernachtungen anzubieten. Den Erfolg dieses Ansatzes und die starke Nachfrage beweist folgende Bemerkung des Präsidenten des Regionalverbands, wonach "in diesem Jahr mehr Wohnmobile als Wohnwagen gekommen" und "bestimmte sogar bis zu drei Wochen geblieben" sind.

Spezielle Ausstattungen und Services

© DR

Bestimmte Campingplätze gehen in Bezug auf den Empfang der Wohnmobile sehr weit, entweder weil sie sich darüber bewusst sind, dass diese Kundschaft viel einbringen kann, oder weil sie Fahrzeugbewegungen auf dem Campingplatz begrenzen wollen. Im Jahr 2012 hat der Betreiber des Campingplatzes Le Bois Joly in Saint-Jean-de-Mont im Departement Vendée mehrere Tausend Euro in die Einrichtung des Rastplatzes "Le Repos des Tortues" investiert. Es handelt sich um ein riesiges Areal, das rund um die Uhr und ganzjährig geöffnet ist. Die Anzahl der Stellplätze beträgt 98. Es handelt sich um durchschnittlich 50 m² große Asphalt- oder Rasenplätze. Der Saison entsprechend bewegen sich die Tarife zwischen 8,50 € und 12 €. Wifi ist kostenlos. Andere Campingplätze sind diesem Ansatz ebenfalls gefolgt, ohne sich unbedingt auf so hohe Investitionen einzulassen, mit speziellen Stellplätzen, die in Campingplatz-Bereichen mit breiteren Wegen eingerichtet wurden, um das Manövrieren der Wohnmobile und eventuell die Ausfahrt aus den Campingplätzen zu erleichtern.

Immer öfter bieten Campingplätze Wohnmobilisten, die einen langen Aufenthalt wünschen, Mobilitätslösungen. Zum Beispiel im Stellplatzpreis inbegriffene Fahrräder oder eine sehr günstige Fahrzeugvermietung, wie zum Beispiel den Verleih des Renault Zoe Elektroautos.

 

Meine eingesehenen Campingplätze